powered by apotheken.de Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Nutzungsbedingungen
gesundheit-heute.de » Krankheiten | Therapie » Krankheiten & Therapie » Haut, Haare und Nägel » Hintergrundwissen Haut, Haare und Nägel

Die medizinischen Berufe in der Dermatologie



Die Dermatologie befasst sich mit krankhaften Veränderungen von Haut, Haaren, Finger- und Fußnägeln. Pathologische Hautveränderungen treten dabei entweder als eigenständiges Krankheitsbild auf oder als Begleiterscheinung innerer Erkrankungen, insbesondere bei Infektionen wie z. B. Masern, Allergien, z. B. Nesselsucht, und rheumatologischen Krankheitsbildern.

Der Hautarzt (Dermatologe) ist Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten. Letztere gehören zu seinem Fachgebiet, da sich viele sexuell übertragbare Krankheiten zuerst durch Hautveränderungen zeigen.

Medizinische Fußpfleger Podologen) beugen mit ihren Pflegeleistungen Erkrankungen an den Füßen vor und helfen bei ihrer Behandlung. Vor allem Diabetiker und Menschen mit orthopädischen Fußproblemen sind auf ihre Hilfe angewiesen.

Professionelle Behandlung zur Körper- und Schönheitspflege bieten spezialisierte Kosmetiker in manchen Arztpraxen, Kliniken, Kosmetikstudios oder in eigener Praxis an.


Von: gesundheit-heute.de; Dr. med. Arne Schäffler | zuletzt geändert am 01.04.2016 um 16:22


Wir sind für Sie da

Öffnungszeiten

    Mo - Fr
    08:00 bis 19:00
    Sa
    08:00 bis 13:00

notdienste

Hotline

Gebührenfreie Beratungshotline

0800-633 43 268

Facebook

YouTube

News

Toxisches Schocksyndrom bei Frauen

Zwar sind nicht nur Frauen betroffen – dennoch ist das toxische Schocksyndrom noch immer vor allem als... mehr

Studie: Altruismus ist Herzenssache

Wer vor einer schwierigen Entscheidung steht, dem wird häufig geraten: Hör auf dein Herz. Eine Studie zeigt... mehr

Fettleber bei Kindern

Immer mehr Kinder leiden an einer durch Fehlernährung und Bewegungsmangel bedingten Fettleber. Auch wenn... mehr

Wenn das Herz aus dem Takt gerät

Unser Herz schlägt fast durchgehend im Gleichtakt. Umso beunruhigender, wenn es doch mal stolpert oder kurz... mehr

Grippe: Wem nützt eine Impfung?

Die meisten Grippe-Infektionen ereignen sich jedes Jahr zwischen Dezember und April – für eine Impfung ist... mehr

ApothekenApp

Die Elefanten-Apotheke auf Ihrem iPhone, iPad, iPod oder Android-Smartphone:

Available on App Store
Android app on Google Play
ApothekenApp gratis installieren und PLZ "33647" und "Elefanten-Apotheke" eingeben.
Mit Vorbestellfunktion, täglichen Gesundheitsmeldungen, Notdienstapotheken-Suche und vielem mehr.
Die ApothekenApp der Elefanten-Apotheke – die Apotheke für unterwegs.