powered by apotheken.de Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Nutzungsbedingungen
gesundheit-heute.de » Krankheiten | Therapie » Krankheiten & Therapie » Magen und Darm » Erkrankungen von Leber, Galle und Bauchspeicheldrüse

Chronische Leberentzündung



Häufigkeit


Legende

chronische Erkrankungen:akute Erkrankungen:
sehr verbreitet> 10 %> 25 %
häufig> 2 %> 5 %
mäßig häufig> 0,4 %> 1 %
ziemlich selten> 0,1 %> 0,2 %
selten> 0,02 %> 0,04 %

Chronische Leberentzündung (Chronische Hepatitis): Mehr als sechs Monate andauernde Leberentzündung. Je nach Ursache unterscheidet der Arzt chronische Virushepatitis, Autoimmunhepatitis (dazu gehören die Nicht eitrige chronisch-destruierende Cholangitis, die Primär biliäre Zirrhose und die Primär sklerosierende Cholangitis (PSC) und Alkoholhepatitis. Die chronische Hepatitis ist gefürchtet, weil sie oft in eine Leberzirrhose übergeht, die ihrerseits die Gefahr eines Leberkrebses in sich birgt.

Leitbeschwerden

Die chronische Hepatitis macht sich nur durch unspezifische Beschwerden wie Müdigkeit und Leistungsabfall bemerkbar. Die Leberwerte im Blut sind erhöht.

Das macht der Arzt

Handelt es sich um eine chronische Virushepatitis, ist genetisches Material des Virus im Blut nachweisbar. Die Viruslast im Blut wird auch im Verlauf der Krankheit immer wieder bestimmt, weil sich so der Krankheitsverlauf und der Erfolg der Therapie gut beurteilen lässt. Behandelt wird vor allem mit  Wirkstoffen, die die Virusvermehrung hemmen, wie Sofosbuvir.

Bei einer Autoimmunhepatitis werden Antikörper im Blut nachgewiesen. Hier hilft eine Behandlung mit Kortison, um das körpereigene Abwehrsystem zu unterdrücken.

Für bestimmte Formen der chronischen Leberentzündung kommt auch eine Transplantation in Frage. Die Heilungsaussichten hängen stark von der Ursache ab, haben sich jedoch bei der infektiösen Virus-Hepatitis stark verbessert.


Von: gesundheit-heute.de; Dr. med. Arne Schäffler, Dr. Bernadette Andre-Wallis | zuletzt geändert am 08.11.2016 um 15:42


Wir sind für Sie da

Öffnungszeiten

    Mo - Fr
    08:00 bis 19:00
    Sa
    08:00 bis 13:00

notdienste

Hotline

Gebührenfreie Beratungshotline

0800-633 43 268

Facebook

YouTube

News

Erkältungssymptome gezielt behandeln

Husten, Schnupfen, Halsschmerzen: Wer die typischen Erkältungssymptome in den Griff bekommen möchte, sollte... mehr

Fieber im Kindesalter

Erkrankungen gehen bei Kindern besonders häufig mit Fieber einher. Zwar handelt es sich dabei um eine... mehr

Toxisches Schocksyndrom bei Frauen

Zwar sind nicht nur Frauen betroffen – dennoch ist das toxische Schocksyndrom noch immer vor allem als... mehr

Studie: Altruismus ist Herzenssache

Wer vor einer schwierigen Entscheidung steht, dem wird häufig geraten: Hör auf dein Herz. Eine Studie zeigt... mehr

Fettleber bei Kindern

Immer mehr Kinder leiden an einer durch Fehlernährung und Bewegungsmangel bedingten Fettleber. Auch wenn... mehr

ApothekenApp

Die Elefanten-Apotheke auf Ihrem iPhone, iPad, iPod oder Android-Smartphone:

Available on App Store
Android app on Google Play
ApothekenApp gratis installieren und PLZ "33647" und "Elefanten-Apotheke" eingeben.
Mit Vorbestellfunktion, täglichen Gesundheitsmeldungen, Notdienstapotheken-Suche und vielem mehr.
Die ApothekenApp der Elefanten-Apotheke – die Apotheke für unterwegs.